Die Namenstorte zur Namensgebungsfeier

Wir haben uns gegen eine Taufe entschieden, aber wollten auf Paten und eine kleine Willkommenszeremonie trotzdem nicht verzichten. Deswegen haben wir uns für eine selbst gestaltete Namensgebungsfeier entschieden.

Das Ganze fand letztes Jahr in der Lock-Down-Pause im engsten Familienkreis mit den Paten statt. Wir haben uns eine kleine Zeremonie überlegt, die Paten ernannt, Patenbriefe und selbst gestaltete Kerzen übergeben und dann die Gelegenheit genutzt gemeinsam kegeln zu gehen und den Tag schön ausklingen zu lassen.

Da ein weiteres meiner Lieblingshobbies Tortendekoration ist, durfte eine schöne Torte zu diesem Anlass natürlich nicht fehlen. Also habe ich einen leckeren Schokokuchen gebacken, weiße Schokolade Buttercreme angerührt und den Eimer Massa Ticino Tropic geöffnet. Mein Mann hat auch mitgeholfen und wir sind mit dem Ergebnis ganz zufrieden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.