Babybauch Shooting im Lock-Down

Irgendwie ist es schon komisch mit dem Babybauch – zumindest für mich. Er hat so viele gemischte Gefühle in mir ausgelöst: Am Anfang, als man ihn noch gar nicht vom Schokoladenbauch unterscheiden konnte habe ich mich einfach nur dick gefühlt. Dann war ich fast ein wenig stolz. Die ersten Bewegungen zu spüren war der Wahnsinn! Und als mein Schatz das auch endlich von Außen konnte war noch toller – schließlich ist geteilte Freude doppelte Freude. Als er dann super straff wurde, hatte ich Angst vor Dehnungsstreifen und davor wie er wohl hinterher aussehen wird. All dies und noch viel mehr ist mir mal abwechselnd und mal gleichzeitig durch den Kopf geschossen.

So oder so, wir wollten den wachsenden Babybauch fotografisch festhalten. Also habe ich mir einen Rock und ein Oberteil ausgesucht und fortan wurde einmal pro Woche (wenn wir es geschafft haben daran zu denken) ein Foto in der gleichen Pose gemacht. Ein Tipp am Rande: macht es besser als wir und sichert diese Fotos regelmäßig, uns sind aufgrund einer defekten SD-Karte leider die ersten drei Monate verloren gegangen…

Ganz kurz vorm Endbindungstermin, mitten im ersten Lock-Down wollten wir aber dann doch noch das ein oder andere Babybauch Foto schießen. Wir haben uns viele Anregungen bei Pinterest geholt und dann mal versucht das ein oder andere nachzustellen. Mein Schwager war so lieb und hat auch einige Paarfotos von uns gemacht. Hier seht ihr ein paar davon, wir sind sehr glücklich damit, zumal zu diesem Zeitpunkt der Besuch eines Fotografen leider nicht möglich gewesen wäre…

Habt Ihr auch Babybauch Fotos selbst gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.